FEUERWEHR

KHD-Übung am GÜPL Pöls


Autor: Peter P.
Geschrieben am: 01.10.2016


Der Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung führte am Samstag, 17.09.2016 eine Übung des Katastrophenhilfsdienstes (KHD) am Garnisionsübungsplatz Pöls durch.

Die Annahme war ein heftiges Erdbeben, worauf Gebiete in unserem Löschbereich betroffen waren ( Eingestürzte Gebäude, ausgelösten Brände durch lecke in den Gasleitungen, ÖL auf der Kainach durch Austritt aus dem Tanklager, Verklausungen auf der Kainach, durch Funkenflug ausgelöster Waldbrand). Zur Unterstützung und Verstärkung der bereits eingesetzten Kräfte wurden bei dieser Übung deshalf KHD-Züge des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz-Ungebung angefordert. Als Einsatzleiter fungierte der Bereichskommandant OBR Gerhard Sampt, der von einem stationären Einsatzstab unterstützt wurde.

Die Aufgabe unserer Kameraden bestand in der Vorbereitung (Bereitstellung Nebelllgerät, Aufstellung Warndreiecke und Absperrgitter) sowie das Fungieren als ,,verletzten´´  Personen, die vom Dach eines Gebäudes gerettet werden mussten. Weiters stellte die Feuerwehr Zwaring-Pöls auch das Rüsthaus zur Verfügung, wo der sogenannte S4 Versorgungsstab die Vorbereitungen für die Verpflegung der Kameraden nach dem Übungsende vornahm.

Rund 200 Feuerwehrleute mit insgesamt 32 Fahrzeugen haben an dieser Übung teilgenommen.