FEUERWEHR

Umfangreiche Einsatzübung in Pöls


Autor: Peter P.
Geschrieben am: 03.05.2017


 Gemeinsam mit der Feuerwehr Hengsberg und dem Rettungsdienst Samariterbund hielt die Feuerwehr Zwaring-Pöls am Samstag, 22.April eine umfangreiche Einsatzübung ab.
 
Das Übungsobjekt war die Werkstättr der Tischlerei Steinwender in Pöls, die ein wenig exponiert und außerhalb des Ortskerns liegt und somit für eine Übungsszenario sehr interessant ist.
 
Die Annahme war eine starke Verrauchung des Werkstättenbereichs mit eingeschlossenen Personen, woraufhin der Eigentümer Georg Steinwender den Notruf absetzte.
 
Nach der Alarmierung und der Erkundung durch Übungseinsatzleiter OBI Ewald Scheifler erfolgte umgehend der Innenangriff mittels schweren Atemschutzes. Die über die Einsatzleitung nachalarmierte Feuerwehr Hengsberg stellte den Atemschutz-Reservetrupp und sicherte die Löschwasserversorgung mit ihrem Tanklöschfahrzeug bzw. baute eine Zubringerleitung vom Oberflurhydranten auf. In weiterer Folge konnte somit auch ein Außenangriff vorgenommen werden.
 
Die geretteten Personen - dargestellt von unserer Feuerwehrjugend - wurden von den Sanitätern des Samariterbundes sowie den Feuerwehrsanitätern erstversorgt.
 
Nach Abschluss dieser gemeinsamen Übung bedankte sich Übungsbeauftragter BM Robert Ortner bei allen beteiligten Einsatzkräften für den reibungslosen Ablauf und das gute Zusammenwirken sowie bei der Familie Steinwender für das zur Verfügung stellen des Objektes.
 
Er wies weiters auf die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Sameriterbund Graz bei vielen Übungen in den letzten Jahren hin und vermerkte auch positiv die regelmäßigen Übungen mit der FF Hengsberg.
 
Im Anschluss waren alle zu einer gemeinsamen Jause und Getränke beim Heurigen Jagahansl eingeladen.